• werden zu Druckmessungen eingesetzt, wenn die Meßstoffe das Meßsystem des Druckaufnehmers oder des Manometers nicht berühren dürfen
  • Schnellanschluß mit Überwurfmutter (DIN 11851) oder mit Klammer
  • zu Druckmessungen von heißen oder geschmolzenen Meßstoffen
  • Sanitätbarkeit ohne Demontage
  • Tantalmembrane oder Membrane mit Schutzfolie PTFE für aggressive chemische Meßstoffe
  • Reparaturen und Rekonstruktionen beschädigter Druckmittler
  • hydrostatische Füllstandsmessung
  • hängende Tauchsonde
  • Messberiche fom 0,25 nach 100 m W.S.
  • vollständig aus Edelstahl geschweißt
  • kein beeinflusst durch Schaum oder Dampf
  • einfache Installation und Reinigung
  • für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX)
  • für Wasser, Luft, Hydraulik, Erdölprodukte, Chemikalien uzw.
  • auch mit Druckmittler
  • hydrostatische Füllstandsmessung
  • analogen oder digitalen Ausgangsignal
  • sanitierte Ausführung (CIP)
  • explosionsgeschützter Ausführung (ATEX)
    • edelstahl Ausführung
    • Messbereiche von 0,6 bis 2 500 bar
    • gefüllt mit Glycerin (optional)
    • Anschluss unten oder hinten
    • Edelstahlmanometer NG 63 oder NG 100